Baustellenblog

Ein neues Firmengebäude für die Claus Goedecke GmbH! Darum geht es auf diesem Blog. Egal ob Mitarbeiter, Kunde, Geschäftspartner oder Neugierige – an dieser Stelle möchten wir alle Interessierten auf dem Laufenden halten.

Auf diesem Blog wird es regelmäßige Updates zum Baufortschritt, aber auch zu den ausführenden Firmen, den vielleicht zu lösenden Herausforderungen oder anstehenden Entscheidungen geben. Viel Spaß beim Lesen!

Regalsystem

Ein Grund für den Neubau in Egestorf war die unpraktische Lager-Situation am alten Standort. Das Lager war über die Jahre immer weiter gewachsen, jede Möglichkeit - ein Raum, ein Unterstand oder eine Ecke - wurden zu Material-Lager umgebaut.

Innenausbau-Fliesen und Parkett

Der Innenausbau ist bei den Böden angekommen. Das Erdgeschoss und der gesamte Hallenbereich ist mit der Industriesohle belegt. In diesem Teil der Halle wird kein anderer Bodenbelag benötigt. Wir finden, dass der Boden super passt und einen gewissen Industriecharakter ausstrahlt.

Innenausbau-Elektrik

In den letzten Wochen ist der Innenausbau weiter fortgeschritten. Es waren gefühlt alle Gewerke gleichzeitig auf der Baustelle und haben Hand in Hand gearbeitet. Wenn es an einer Stelle nicht mehr weiterging, dann wurde an andere Stelle weitergemacht. Vielen Dank für die Flexibilität der beteiligten Firmen!

Stahltreppe

Die Treppe im Bürotrakt ist ein Eigenentwurf unseres Metallbaumeisters Martin Engelmann. Geplant und konstruiert wird natürlich am Computer. Wichtig war uns ein filigraner Aufbau.

Pflasterarbeiten

Der Außenbereich nimmt immer mehr Gestalt an. Es wird gebaggert, geglättet, Material an- und abgefahren und gepflastert. Den Fortschritt der Pflasterarbeiten kann man von Tag zu Tag beobachten, da geht es richtig gut voran.

Industrieboden TEIL 2

Nach Einbau der Fußbodenheizung kommt im nächsten Step der Beton. Dieser wird im Betonmischer angefahren und über die Pumpe mit dem mobilen Auslass in der Halle gleichmäßig verteilt. Damit sich keine Luftlöcher bilden, laufen Mitarbeiter der Firma über den Boden und "rütteln" den Beton mit einem großen Schieber.